Herbstschule 2020

Es wird, sehr ähnlich der Sommerschule, wieder eine Herbstschule geben. Die Schüler bekommen die Möglichkeit, sich für eine der beiden Wochen für dieses Ferienprogramm anzumelden. Die Anmeldungen laufen direkt über die Kreisverwaltung Altenkirchen. Unsere SchülerInnen werden am Standort der IGS Hamm/Sieg beschult werden. Eltern sorgen selbstständig für den Hin- und Rücktransport der Kinder, denn Busse wird es nicht geben.

Die Herbstschule findet jeweils täglich in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr statt. Die Kursteilnahme ist kostenfrei und pro Kind auf eine Woche beschränkt.

Die Schülerinnen und Schüler werden in kleinen Kursen mit maximal zehn Teilnehmenden gefördert. Der Schwerpunkt liegt, wie bereits im Sommer, auf den Fächern Mathematik und Deutsch.

Die Eltern können Ihre Kinder ab sofort bis spätestens 06.10.2020 per E-Mail unter herbstschule@kreis-ak.de oder telefonisch unter 02681/81-2259 oder 02681/81-2256 anmelden.

 

Bei Anmeldung per E-Mail sollte bitte Folgendes angegeben werden:

  • Wunschort für die Teilnahme
  • Wunschtermin der Teilnahme (12. bis 16.10.2020 oder 19. bis 23.10.2020)
  • Name, Adresse, Geburtsdatum des Kindes
  • Telefonnummer für Notfälle und Rückfragen
  • Telefonnummer des Kindes (falls vorhanden)
  • aktuelle Schule und Klassenstufe

Nach Eingang der Anmeldung prüft die Kreisverwaltung, ob dem Orts- und Terminwunsch entsprechen werden kann und lässt den Erziehungsberechtigten eine verbindlicher Zu- oder Absage zukommen.

 

Anmeldungen nach dem 06.10.2020 können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Anschreiben-Ministerium für Bildung-Eltern-Schuljahresbeginn 20-21

5. Hygieneplan Corona Schulen

Merkblatt Umgang mit Erkältungssymptomen in Kita+Schule

Pausen-Regelung:

Um einen größtmöglichen Schutz vor Infektionen zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Frühstückspausen für die Kinder ans Ende der 2. und 4. Stunde sowie in die Fünfminutenpausen zu verlegen.
In den großen Pausen tragen die Kinder kontinuierlich ihre Masken.

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Montag, den 17.08.2020, geht es wieder los: Die Schule beginnt.

In diesen Zeiten ist es nötig, ein paar Regeln festzulegen, damit wir alle gemeinsam möglichst sicher und erfolgreich das neuen Schuljahr absolvieren werden:

Wir starten mit allen Schülerinnen und Schülern.

Bitte lesen Sie aufmerksam den aktuellen Hygieneplan des Landes RLP, der als Grundlage und Vorgabe für die von uns umgesetzten Regeln gilt.

Gemeinsam müssen wir uns alle an diese Regeln halten.

 

Teilnahme am Unterricht:

Bitte schicken Sie ihr Kind nicht krank in die Schule. (siehe Merkblatt)

Auch Schülerinnen und Schüler mit Grunderkrankungen unterliegen der Schulpflicht. Eine mögliche Befreiung vom Präsenzunterricht für medizinisch erforderlich gehalten, ist dieses durch ein ärztliches Attest nachzuweisen und der Schule vorzulegen. Nehmen Sie in solchen Fällen bitte Kontakt mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer auf.

Kinder mit Angehörigen mit risikoerhöhenden Grunderkrankungen kann nur in eng begrenzten Ausnahmefällen eine Nichtteilnahme am Unterricht gestattet werden. Dies setzt ebenfalls ein Attest voraus, aus dem sich eine Corona-relevante Vorerkrankung ergibt.

 

Maskenpflicht:

Auf dem Schulgelände besteht für alle Beteiligten Maskenpflicht, das schließt selbstverständlich auch die Gebäude mit ein.

Erst am eigenen Platz im Klassenzimmer darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.

 

Verhalten in der Schule und auf dem Schulgelände:

Wir haben das Schulgelände wie vor den Ferien in verschiedene Bereiche aufgeteilt, um eine Durchmischung der verschiedenen Schülergruppen möglichst zu vermeiden. (siehe Plan)

Die Schülerinnen und Schüler werden dort abgeholt, zum Unterricht begleitet und zu den Pausenzeiten wieder dorthin begleitet.

Information zu den Räumen und Bereichen

Das Betreten des Schulgeländes für Personen ohne einen Auftrag muss vorher angekündigt und abgesprochen werden. Bitte rufen Sie kurz vorher an, wenn Sie vorbeikommen möchten. Wir müssen Ihren Besuch dokumentieren.

Das Verwaltungsgebäude A ist ansonsten weiterhin für spontanen Publikumsverkehr verschlossen und kann nur mit Hilfe der Klingel neben dem Haupteingang betreten werden.

 

Persönliche Hygiene

Handhygiene ist weiterhin ein sehr wichtiges Thema. Um den Kindern das vermehrte Händewaschen zumindest teilweise zu ersparen, bitten wir Sie darum, Ihrem Kind ein Desinfektionsmittel für Hände, welches Viren abtötet (Aufschrift: viruzid) mitzugeben. Achten Sie bitte darauf, eines zu wählen, auf das ihr Kind nicht allergisch reagiert. Die Kinder dürfen sich nicht untereinander die Desinfektionsmittel austauschen.

 

Masernimpfschutz:

Bitte geben Sie Ihrem Kind bereits am ersten Schultag den Impfpass mit, damit wir die Masernimpfung in unseren Unterlagen dokumentieren können.

 

Kleidung

Da wir die Fenster wegen der Lüftungsregeln wahrscheinlich, wenn es das Wetter zulässt, permanent offen lassen werden, bitte ich Sie darauf zu achten, dass die Kinder zur Not eine Jacke dabei haben, um das Frieren zu vermeiden.

Bedenken Sie bitte auch, dass die Kinder sich bei Regen nicht unterstellen können und geben sie einen Regenschutz mit.

Ganztag:

Unser Ganztag startet wie immer erst ab 24.08.2020. Nähere Informationen dazu werden den Schülerinnen und Schülern noch über die Klassenlehrer mitgeteilt.

 

Sonstiges

Unser Kiosk bleibt noch geschlossen.

Wir empfehlen allen die Nutzung der Corona-Warn-App im privaten Bereich.

Wir weisen nochmals auf die Meldepflicht einer Corona-Infizierung an die Schule hin. Bitte beachten Sie die Empfehlung der Gesundheitsbehörden, dass Ihre Kinder, die momentan freigestellt sind, ihre sozialen Kontakte auf ein nötiges Minimum beschränken, damit die Maßnahme der landesweiten Schulschließung effektiv ist und die Infektionsketten möglichst unterbrochen werden können.