–>>> Arbeitsaufträge für das Homeschooling <<<–

Wechselunterricht ab dem 8.3.2021

Ab Montag, den 8.3.2021 startet voraussichtlich für die Klassenstufen 5 & 6 der Wechselunterricht. Die weiteren Jahrgänge folgen ab dem 15.3.2021

Weiter Informationen zur Organisation des Wechselunterrichtes folgen in Kürze.

Elternschreiben des Ministeriums zu den Schulöffnungen-ab-8._März

Informationen Stand 11.02.2021:

Elternschreiben_11.02.2021

7. Hygieneplan_Corona_Schulen als PDF

Aktualisiertes Merkblatt: Umgang mit Erkältungssymptomen als PDF

Maskenpflicht auf dem Schulgelände: Zulässig sind medinzinische Masken oder FFP2-Masken ohne Ausatemventil

Informationen zur Leistungsfeststellung_in_Fern-_und_Wechselunterricht_2021 –> im PDF Format

Januar/Februar 2021:

Fernunterricht:

  • Die Wochenaufgaben finden die SchülerInnen für die Übersichtlichkeit als Wochenplan auf unserer Homepage und zusätzlich in WebUntis in den jeweiligen Unterrichtsstunden.
  • Ansprechbarkeit: In der Zeit des Fernunterrichts sind wir als Kollegium während unserer normalen Unterrichtsstunden für die Kinder über den WebUntis-Messenger ansprechbar.
  • Arbeitsergebnisse der Kinder: Die Ergebnisse ihrer Aufgaben zu Hause schicken die Kinder via WebUntis-Messenger an die betreffenden Fachkollegen.
  • Rückmeldungen für die Kinder: Die Fachlehrer geben den Kindern Rückmeldungen zu deren Ergebnissen.
  • Mögliche Benotung: In dieser Zeit des Fernunterrichts ist es möglich, Aufgaben zu benoten. Falls dies der Fall sein wird, informiert die Fachlehrerin/der Fachlehrer die Kinder selbstverständlich vorher und nennt einen letztmöglichen Abgabetermin der Aufgaben.

Notbetreuung: Im Zeitraum des Fernunterrichts werden wir für die Klassen 5 bis 7 eine Notbetreuung einrichten.

  • Bitte melden Sie Ihr Kind, falls Sie von der Notbetreuung Gebrauch machen müssen, unbedingt spätestens einen Werktag vorher bis 12 Uhr im Sekretariat an.
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemitteilungen/2021/1-quartal/anspruch-auf-kinderkrankengeld/faqs-kinderkrankengeld.html

Musterbescheinigung

Hinweise:

Bei Coronasymptomen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

Die Entscheidung, ob ein Corona-Test durchgeführt wird, trifft entweder der Arzt oder er wird vom Gesundheitsamt angeordnet.

Es besteht eine Meldepflicht in der Schule falls ihr Kind auf Corona getestet wird. Bitte kontaktieren Sie uns umgehend!
Wir wurden verpflichtet, diese Daten anonym an die Schulbehörde zu melden.

Bitte teilen Sie uns später auch auf jeden Fall das Testergebnis mit.

Die Meldung ans Gesundheitsamt erfolgt, zwecks Kontaktaufnahme und Nachverfolgung namentlich.

Dieses Vorgehen ist vom Ministerium vorgegeben.

Im Zweifelsfall lassen Sie ihr Kind bei Krankheitssymptomen bitte zu Hause.

Bitte helfen Sie mit, dass wir den Schulbetrieb möglichst sicher aufrechthalten können.

Bitte denken Sie daran ihrem Kind sehr regelmäßig neue, bzw. saubere/gereinigte Masken mitzugeben und achten Sie darauf, dass die Kinder entsprechend warme Kleidungsstücke, Mützen, Schals, Jacken vielleicht sogar Decken und bei Bedarf Regenbekleidung bzw. Regenschirme haben.

Während des Unterrichts wird regelmäßig mindestens alle 20 Minuten für ca. 5 Minuten gelüftet!

Teilnahme am Unterricht:

Bitte schicken Sie ihr Kind nicht krank in die Schule. (siehe Merkblatt)

Auch Schülerinnen und Schüler mit Grunderkrankungen unterliegen der Schulpflicht. Eine mögliche Befreiung vom Präsenzunterricht für medizinisch erforderlich gehalten, ist dieses durch ein ärztliches Attest nachzuweisen und der Schule vorzulegen. Nehmen Sie in solchen Fällen bitte Kontakt mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer auf.

Kinder mit Angehörigen mit risikoerhöhenden Grunderkrankungen kann nur in eng begrenzten Ausnahmefällen eine Nichtteilnahme am Unterricht gestattet werden. Dies setzt ebenfalls ein Attest voraus, aus dem sich eine Corona-relevante Vorerkrankung ergibt.

 

Verhalten in der Schule und auf dem Schulgelände:

Wir haben das Schulgelände wie vor den Ferien in verschiedene Bereiche aufgeteilt, um eine Durchmischung der verschiedenen Schülergruppen möglichst zu vermeiden.

Die Schülerinnen und Schüler werden dort abgeholt, zum Unterricht begleitet und zu den Pausenzeiten wieder dorthin begleitet.

Das Betreten des Schulgeländes für Personen ohne einen Auftrag muss vorher angekündigt und abgesprochen werden. Bitte rufen Sie kurz vorher an, wenn Sie vorbeikommen möchten. Wir müssen Ihren Besuch dokumentieren.

Das Verwaltungsgebäude A ist ansonsten weiterhin für spontanen Publikumsverkehr verschlossen und kann nur mit Hilfe der Klingel neben dem Haupteingang betreten werden.

Pausen-Regelung:

Um einen größtmöglichen Schutz vor Infektionen zu gewährleisten, haben wir uns dazu entschlossen, die Frühstückspausen für die Kinder ans Ende der 2. und 4. Stunde zu verlegen.
In den großen Pausen tragen die Kinder kontinuierlich ihre Masken.

Kleidung:

Aufgrund der bestehenden Lüftungsregeln, bitte ich Sie darauf zu achten, dass die Kinder zur Not eine Jacke dabei haben, um das Frieren zu vermeiden.

Bedenken Sie bitte auch, dass die Kinder sich bei Regen nicht unterstellen können und geben sie einen Regenschutz mit.

Sonstiges:

Unser Kiosk bleibt noch geschlossen.

Wir empfehlen allen die Nutzung der Corona-Warn-App im privaten Bereich.