Dieses Internetangebot wird von der

Marion-Dönhoff-Realschule plus
Pirzenthaler Str. 46
57537 Wissen
Tel. 02742 / 3097
Fax. 02742 / 4705
verwaltung@mdrsp.de

als Verantwortlichem i.S.d. der DS-GVO, BDSG und LDSG RLP bereitgestellt.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten nach Art. 37 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für die Marion-Dönhoff-Realschule plus als Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO lauten:
datenschutz@mdrsp.de
02742 / 3097

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot www.mdrsp.de und die dort angebotenen eigenen Inhalte. Für Inhalte anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Nutzungsbestimmungen.

Datenerhebung
Wir bieten keine Anmeldefunktion für Besucher unserer Webseite an. Die Anmeldung für den Vertretungsplan findet anonymisiert statt. Falls Sie uns auf elektronischem Wege kontaktieren, liegen uns die Daten vor, die Sie uns übermitteln, sowie die üblichen Daten, welche in einer E-Mail enthalten sind. Die in diesem Fall gesendeten E-Mailadressen werden automatisiert in ein Adressbuch aufgenommen, um zu gewährleisten, dass wir Sie auf gleichem Wege kontaktieren können. Es erfolgt von unserer Seite keine Auswertung von Besucherzahlen, Webseiteneinstellungen oder ähnlichem.

Fotos
Fotos werden von uns nicht automatisiert gespeichert oder verarbeitet. Die Zustimmungen zur Veröffentlichung von Fotos liegen uns in Papierform vor. Auch hierfür gilt ihr Recht auf Widerruf usw. (siehe unten).

Minderjährigenschutz

Kinder und Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern über unsere Webseite keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

Auskunftsrecht

Da wir nur im vorstehend geschilderten Umfang Daten von Ihnen und über Sie erheben, liegen uns aus der Nutzung unseres Angebots nur dann Informationen zu Ihrer Person vor, wenn Sie sich über die Online-Services an uns gewandt und dabei entsprechende Angaben gemacht haben. Auskunftsrechte hierzu können schriftlich oder per E-Mail uns gegenüber geltend gemacht werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO das Recht, diese jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Einen Widerruf können Sie postalisch oder per E-Mail erklären.

Recht auf Berichtigung

Sofern Ihre Person betreffende Daten unrichtig sind, haben Sie das Recht, deren Berichtigung zu verlangen (Art. 16 DS-GVO).
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO haben Sie das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung

Unter den in Art. 17 DS-GVO genannten Voraussetzungen haben Sie das Recht, eine Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies ist z.B der Fall, wenn Sie eine erteilte Einwilligung widerrufen oder die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr erforderlich sind.

Beschwerde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihre Person betreffender Daten datenschutzrechtlichen Vorschriften widerspricht, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragte s.o.).