Selbstgemachte Wunderkerzen

Vor den Weihnachtsferien haben wir, die Klasse 8c, im Chemieunterricht bei
Frau Walterschen eigene Wunderkerzen hergestellt.
Hierfür mischten wir bestimmte Mengen von Aluminiumpulver, Eisenpulver,
Magnesiumpulver, Kaliumitrat und Speisestärke. Anschließend haben wir
nach und nach so viel Wasser hinzugegeben, dass die entstehende Masse
auf einem Pfeifenreiniger kleben blieb.
Die so hergestellten Wunderkerzen haben wir im Chemieraum aufgehangen
und über die Weihnachtsferien trocknen bzw. aushärten lassen.
Nach den Ferien haben wir die Wunderkerzen auf dem Schulhof angezündet.
Sie haben alle sehr schön gefunkelt.
So haben wir das Jahr 2018 mit unseren Wunderkerzen begrüßt.

Fazit: Die Herstellung der Wunderkerzen ist einfach, geht ziemlich schnell
(abgesehen von der Trocknungszeit), und es machte Spaß sie herzustellen,
vor allem das Abbrennen der Wunderkerzen.
So kann Chemieunterricht auch aussehen!!!

Mariella Gilles, Franziska Rinscheid, Linda Sänger (Klasse 8c)

Categories: Beitragsarchiv